Kategorie: Neues aus der Schreibstube

Leider keine Schreibwerkstatt …

Leider musste die Schreibwerkstatt am 6. Mai 2017 am Unterkagerer-Hof wegen mangelnder Teilnehmerzahl abgesagt werden.
Schade!
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es doch irgendwann klappt.
Als Appetitanreger ein Haiku:

Schreiben ist Freude,
Eintauchen in fremde Welt
das Jetzt vergessen.

 

Neues im „weißen“ Frühling!

Frühling:
Seine Boten
trotzen der Kälte,
kämpfen gegen den Winter
Jahreszeitenkrieg

Für die Schreibwerkstatt am 6. Mai 2017 wären noch freie Plätze zur Verfügung! Wäre schön, wenn sich noch interessierte Teilnehmer finden würden!

***

Derzeit arbeite ich am Layout für den ersten Teil meiner Fantasy-Trilogie „Diener des Feuers“. Auch das Cover ist bereits im Entstehen. Ich bin selbst schon gespannt! Voraussichtlich wird das Buch im Mai erscheinen.

***

„Tod in Pianissimo“ – mein Cornwall-Krimi – wird gerade von einer Testleserin auf Herz und Nieren geprüft.

Geplante Veröffentlichungen 2017

Tod in Pianissimo

Die pensionierte Handarbeitslehrerin Beatrice „Bee“ Merryweather beginnt zu ermitteln, als der exzentrische Komponist und Frauenheld Peter Bartholomew vergiftet wird.
Geplant ist die Veröffentlichung meines Cornwall-Krimis zu Beginn des Sommers.

Diener des Feuers

Ein Fantasy-Roman um die Magie der Elemente und eine ungewöhnliche Liebe.
Veröffentlichung voraussichtlich im Herbst.

Herbst ist Schreibzeit!

bild0133

Auch ohne NaNoWriMo (für Nicht-Kundige: National Novel Writing Month, eine Art freiwilliger Wettbewerb und Ansporn, einen ganzen Monat lang jeden Tag eine bestimmte Anzahl von Wörtern zu schreiben, um Ende November 50.000 Wörter zu schaffen) nehme ich mir vor, jeden Tag einen Ausflug nach Cornwall in dieses kleine (fiktive) Nest zu unternehmen, um meinen neuen Krimi entstehen zu lassen. Das Herbstwetter lädt auf jeden Fall dazu ein, auch wenn in der Geschichte gerade Frühling ist und die Tulpen blühen.
Ich brauche dazu noch eine Tasse Tee, etwas Süßes (bevorzugt Schokolade!), meine Kuscheldecke und romantisches Kerzenlicht. Los gehts!

 

Nach dem Buch ist vor dem Buch

Über nicht bereits Vollendetes rede ich normalerweise nicht gerne. Also nur so viel: Ich arbeite an einem neuen Krimi – diesmal aber mehr „cosy“. Es geht um eine pensionierte Handarbeitslehrerin mit eigenwilligem Geschmack, einen kapriziösen Chorleiter/Komponisten und natürlich um Mord.
Mehr verrate ich jetzt noch nicht …

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén